Pirna

Um 1240⁄45 hat Markgraf Heinrich der Erlauchte Pirna das Stadtrecht verliehen. Ungefähr 20 Jahre später erlangte die Stadt das Stapelrecht. Das bedeutete, dass alle Waren, die zu Wasser oder zu Land die Stadt passierten „drei Sonnenscheine“, also drei Tage feil geboten werden. Dank der guten Lage der Stadt versprach das Leben und Gewinn für die Bewohner. Zu der Zeit konnten die Dresdner, die noch nicht mal Stadtbürger waren von Bedeutung und Wohlstand nur träumen.

Zwei Führungen in und um Pirna biete ich Ihnen an.

  • Führung durch die Stadt in 90 Minuten für 50,00 €
  • Führung durch die Stadt und auf den
    Sonnenstein hinauf in 120 Minuten für 75,00 €

Angebote sind jederzeit im Jahr nach Vereinbarung möglich!

 
zurück/nach oben